Vier-Ländereck

Österreich, Schweiz, Liechtenstein und Deutschland


 

1.Tag: Anreise
 
Abfahrt mit dem Bus über Stuttgart, Ulm und dem Bodensee nach Österreich ins Klostertal. Zwischen Innerbraz und Klösterle, mitten im Herzen des Klostertals, liegen die Orte Dalaas und Wald. Umgeben von der wunderschönen Bergwelt, am Fuße des Arlbergs fühlen sich Jung und Alt sichtlich wohl. Hier kann man den Urlaub in den Bergen in vollen Zügen genießen. Gerade jene, die nicht das Alltägliche suchen, finden an der Vielseitigkeit der Gegend ihren Reiz. Das persönlich geführte 3 *superior Hotel Sonnblick mit langer Familientradition und traumhafter Lage in den westlichen Zentralalpen liegt im Ortsteil Wald, dem sonnigsten Dorf des Tals. Die DZ sind hell, geräumig und gemütlich gestaltet, mit Dusche/WC, Telefon und Sat-TV. Die meisten Zimmer haben einen Balkon, auf dem ein Liegestuhl Platz hat und bieten einen unverbauten Blick auf die Berge. Der Wellnessbereich steht zwischen 16-18:30 Uhr kostenlos zur Verfügung. WLAN ist im kompletten Hotel kostenlos. Am Nachmittag führt der Hausherr eine kleine Rundwanderung mit Ihnen durch. Am Abend nach der Begrüßung mit Sektempfang sowie Hotel- und Programmvorstellung nehmen Sie das Abendessen zu sich. 
 
2. Tag: Natur, Käse & Alpenstadt Bludenz
 
Nach dem Frühstück Abfahrt zu den Nobel-Skiorten Lech und Zürs am Arlberg.
Diese beiden Orte sind international bekannte Wintersportorte im größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs. Lech ist eine Gemeinde am gleichnamigen Fluss im österreichischen Bundesland Vorarlberg und zählt wie beispielsweise auch Ebnit, Damüls oder Mittelberg zu den Vorarlberger Walserdörfern. Außerhalb des Winters locken diese beiden Orte zahlreiche Wanderer durch ihre mystischen Landschaften. 
Weiterfahrt in die Bergkäserei Schoppernau. Dort verfolgen Sie den Weg der Milch von der Milchkanne zum Bergkäse und erfahren dabei Interessantes über Land und Leute. In der Weißtannenstube können Sie verschiedene Käsesorten probieren und erfahren in einem interessanten Film alles über die Käseherstellung des Betriebs und sehr viel Wissenswertes über die Landwirtschaft in der Region.
Von Schoppernau fahren Sie über Au Damüls durch das Große Walsertal in die Alpenstadt Bludenz. Mit rund 14.000 Einwohnern ist die Alpenstadt Bludenz das Zentrum von 5 umliegenden Tälern und verbindet auf anregende Weise Natur, Kultur und Stadt, schafft Begegnungen und ist Treffpunkt für mobile Entdecker. Zudem ist Bludenz als Mitglied der kleinen historischen Städte ausgezeichnet. Diese sind historische Kleinode aus längst vergangenen Zeiten, die ihre Einzigartigkeit bewahrt haben und trotzdem nicht in der Vergangenheit stehen geblieben sind. 
Nachmittags gibt es Kaffee & Kuchen und Abendessen im Hotel.
 
3.Tag: Bodensee (Insel Mainau) und Konstanz
 
Nach dem Frühstück fahren Sie, über das südliche Seeufer durch die Schweiz nach Konstanz, zur Blumeninsel Mainau am Bodensee. Die Mainau ist die drittgrößte der Inseln im Bodensee. Sie gehört zum Stadtteil Litzelstetten-Mainau der Stadt Konstanz und befindet sich seit 1974 im Besitz der von Graf Lennart Bernadotte gegründeten gemeinnützigen „Lennart-Bernadotte-Stiftung“. Die gräfliche Familie ist bis heute der wichtigste Teil der Attraktion der Mainau. Die Insel liegt an der Oberschwäbischen Barockstraße.
Der Inselbus bringt Sie vom Eingang auf dem Festland ins Zentrum der Insel. Eine Führung bietet Ihnen Informationen über die Geschichte und alles Wissenswerte der Insel Mainau.
Danach besuchen Sie, die größte Stadt am Bodensee und zugleich die einzige deutsche Gemeinde am Südufer des Sees, die Stadt Konstanz. Konstanz ist durch die einmalige Lage am Bodensee, eine ausgedehnte Altstadt mit verwinkelten Gassen und einem prächtigen Münster, Kult. Das internationale Flair und zahlreiche Geschäfte laden zum Flanieren und Bummeln ein, Straßencafés locken auf mediterrane Plätze.
Die gut erhaltene historische Innenstadt grenzt direkt an die Schweiz, an den Bodensee und an den Seerhein, der hier den Obersee als breites Wasserband in nordwestlicher Richtung verlässt. An klaren Tagen schweift der Blick vom Konstanzer Hafen über die im Wasser schaukelnden Segelboote und die weite Fläche des tiefblauen Bodensees bis zu den imposanten Gipfeln der Voralpen. Über das südliche Seeufer geht es zurück zum Hotel.
Abendessen im Hotel.
 
4. Tag: Vaduz im Fürstentum Liechtenstein & Feldkirch
 
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Vaduz. Vaduz, die Hauptstadt des Fürstentums Liechtenstein, liegt am Rhein in der Nähe der Schweizer Grenze. Das auf einem Hügel mit Blick auf die Stadt gelegene Schloss Vaduz aus dem 12. Jahrhundert ist eine königliche Familienresidenz. 
In dem als Fußgängerzone gestalteten Stadtzentrum Städtle liegt das Kunstmuseum Liechtenstein mit einer blank polierten Fassade und Ausstellungen moderner Kunst. Unweit davon befindet sich in einem mittelalterlichen Gebäude das Nationalmuseum mit archäologischen und kulturellen Artefakten. Es besteht die Möglichkeit das Postmuseum und die Fürstliche Gemäldesammlung zu besichtigen. Eine Tour mit dem City Train ermöglicht Ihnen viele Eindrücke von Vaduz zu sammeln. 
Auf der Rückfahrt besuchen Sie die Stadt Feldkirch. Feldkirch ist die zweitgrößte Stadt im österreichischen Bundesland Vorarlberg und zugleich Sitz der Bezirkshauptmannschaft des gleichnamigen Verwaltungsbezirks. Die Stadt liegt am Ausgang des Illtals in der Ebene des Alpenrheins, grenzt an die Schweiz sowie an Liechtenstein und ist die westlichste Gemeinde Österreichs. Hier ist der Sitz zahlreicher Institutionen, weshalb es auch als „heimliche Landeshauptstadt“ bezeichnet wird. Seit 1968 ist Feldkirch Diözesanstadt sowie Bischofssitz und seit der Gründung der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg 2007 auch Hochschulstadt. Das gut erhaltene mittelalterliche Zentrum am Fuße der Schattenburg, dem Stammsitz der Grafen von Montfort, bildet ein reizvolles Ambiente für das urbane Leben, das von herausragender Gastronomie, interessanten Kulturveranstaltungen und einem geschäftigen Marktgeschehen lebt. Die Schattenburg ist heute die wichtigste mittelalterliche Burganlage Vorarlbergs. Sie haben die Möglichkeit das Zentrum von Feldkirch und die Burg zu erkunden. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.
 
5. Tag: Natur genießen am Silvretta-Stausee, Ischgl und Landeck
 
Nach dem Frühstück fahren Sie über die Silvretta-Hochalpenstraße durch das Montafon zum Silvretta Stausee. Dort erhalten Sie einen wunderbaren Panoramarundblick über den Silvretta-Stausee bis hin zum höchsten Gipfel von Vorarlberg, dem Piz Buin, 3312m hoch. Am Stausee haben Sie Zeit, die schöne Landschaft und die Fjordstimmung zu genießen. Über Ischgl und Landeck geht es über den Arlbergpass.
Bekannt wurde Ischgl durch sein Skigebiet, die Silvretta Arena, das den Ort mit dem schweizerischen Samnaun verbindet. Es ist mit 238 km Piste und 45 Liftanlagen eines der größten und gilt gleichzeitig als eines der schneesichersten Skigebiete der Alpen.
Die Bezirkshauptstadt Landeck ist der Mittelpunkt der Ferienregion Tirol West und ein beliebter Urlaubs- und Ferienort in den Tiroler Bergen.
Umgeben von traumhaften Bergen, malerischen Burgen und Schlössern, idyllischen Dörfern und einzigartigen Ausflugszielen genießen Urlauber in Landeck ganzjährig das Flair Tiroler Gastlichkeit. Das pulsierende Leben macht Landeck zur beliebten Einkaufs- und Erlebnisstadt, die weit über die Grenzen hinaus bekannt ist. 
Bevor es zurück zu Hotel geht, machen Sie einen kleinen Abstecher nach Pians, dem Stammsitz von Handl Tyrol. Hier befindet sich die Speckheimat, also die Wiege des Tiroler Specks von Handl Tyrol. 
Als schöner Abschluss der Reise erwartet Sie heute ein Grill- und Musikabend im Hotel.
 
6. Tag Abreise
                                                           
Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet sagen Sie ade und treten die Heimreise an. Ankunft in Saarlouis ca. 19:30 Uhr.
 
 
Leistungen: 
 
Fahrt im modernen Reisebus mit Klimaanlage, WC, Küche und Bordservice.
5x Übernachtung mit Frühstück (gemütliche Komfortzimmer im Landhausstil).
1x geführte Wanderung mit dem Hausherrn.
1x Begrüßungsgetränk.
1x Grill- und Musikabend mit Salatbuffet.
4x Abendessen mit Salatbuffet.
1x Kaffee und Kuchen.
1x Führung und Verköstigung in einer Käserei.
1x Eintritt Insel Mainau und Inselbus vom Eingang zum Zentrum und zurück.
1x Citytrain Städtetour in Vaduz.
Rundreise im Reisebus mit Klimaanlage.
Reiseleitung von Anfang bis Ende der Reise.
24 Std. Notruftelefon.
 
Reisetermin: 
01.09. - 06.09.2019
 
 
Preis: 
p. Person mit HP im DZ                         490,00 €
Einzelzimmerzuschlag                            90,00 €
Abholung an der Haustür                      auf Anfrage 
Reiserücktrittschutz                               auf Anfrage
 
 
Partner von Schmetterling